Ich bin zu swapy gekommen, weil meine bisherige (und bis dato einzige) Tauschbörse leider aufgelöst wurde. Swapy war so nett, die Tauscher inklusive ihres Guthabens bei sich aufzunehmen – dafür auch jetzt noch einmal ein ganz dickes Dankeschön!!!

Für die bisherigen swapyaner war es sicherlich auch sehr schön, mit einem Schlag neue Tauscher an Board zu haben, jedenfalls gingen viele meiner eingestellten Artikel recht schnell in neue Hände über.

Leider sind die Bücherwürmer etwas rar gesät und viele ehemalige Tauschmuhler sind dann deswegen auch leider schnell wieder verschwunden, weil Bücher und Hörbücher wenig angeboten und noch weniger angefordert wurden.

Auch ich habe öfter überlegt, ob ich swapy nicht den Rücken kehre und mich lieber einer Tauschbörse zuwende, in der mehr Bücher getauscht werden – habe dann für mich entschieden, daß das eine das andere ja nicht ausschließen muß und bin nun auf zwei Plattformen unterwegs. Auf Swapy tausche ich in erster Linie Filme von meinem Schatzi – und habe selbst inzwischen Spaß daran gefunden, für mich Filme anzufordern.

Meine bisherigen Tauscherfahrungen waren durchgehend positiv, sowohl die Tauschartikel als auch die Tauschpartner waren einfach klasse!

Was ich mir wünsche:
Trotz Allem würde ich mich sehr darüber freuen, wenn mehr Bücherfreunde an Board wären. Ich mache deswegen auch öfter Werbung (u.a. auf meinem Bücherblog), höre dann aber sehr oft, daß „dort doch nur Filme“ getauscht werden.
Leider habe ich aber auch keine Idee, wie man mehr Bücherfreunde findet, zumal das bisherige (Hör)Bücherangebot ja doch sehr überschaubar ist.

Viele Grüße
Kerstin (Pöppel)

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de: