Die vierte Frage der Befragung und die Bewertung der Antworten:

Welche Rolle spielt das Internet bei der Verbreitung von Tauschbörsen?

siwola ist der Meinung: Das Internet bietet auch hier wie in vielen Bereichen, bei denen es um das schnelle Erreichen von möglichst vielen Menschen geht, ideale Voraussetzungen, um aktiv zu tauschen. Dies kann durch Seiten geschehen, auf denen Waren direkt angeboten und getauscht werden können. Oder aber durch die Möglichkeit, in Form eine Anzeige Tauschgeschäfte abzuwickeln. Das Internet ist in unserer Zeit zum Medium Nummer 1 geworden, eine riesige Anzahl von Menschen unabhängig von einer geographischen Grenze anzusprechen. War es früher bei Printware nur machbar, Menschen in einem festgelegten Radius zu erreichen, sind durch die grenzenlose Nutzung des Internets keine Beschränkungen mehr vorhanden. Ein Interessent kann in Flensburg einen Artikel ertauschen, der im Allgäu angeboten wird. Ohne Internet wäre dieser Tausch wohl nicht möglich, ohne großen finanziellen Aufwand. Abgesehen davon, dass keiner weiß, in welcher Region sein Artikel gerade gefragt ist.
Ein gutes Beispiel hierfür sind die vielen Tauschgeschäfte, die z. B. bei www.swapy.de mit Anbietern aus Österreich getätigt worden sind.
Hier wurde vollkommen unentgeltlich und dazu noch nationenübergreifend gehandelt. Ein Paradebeispiel, wie das Internet völkerverbindend und ressourcenschonend genutzt werden konnte.
(5 Lose)

alice_24 sagt dazu: Das Internet spielt in dieser Hinsicht eine sehr große Rolle, da es ein großes Streugebiet abdeckt. Tauschbörsen, welche nicht über das Internet laufen, sind hingegen auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt und sprechen meist eine ältere Generation an. So kann es beispielsweise passieren, dass in einer regionalen Tauschbörse Jugendbücher nicht gefragt sind, obwohl in einem anderen Gebiet jemand dies händeringend sucht. Über das Internet können Nutzer einfacher Artikel anbieten, ohne befürchten zu müssen, dass dieser untergeht.
(4 Lose)

Teufelsweib ist der Ansicht: Das Internet spielt hierbei natürlich eine recht große Rolle, da man dadurch viele Menschen auf einmal und vor allem schnell erreichen kann, ohne dass (allzu große) Kosten für Betreiber und Nutzer entstehen.
(3 Lose)

Pöppel ist folgender Meinung: Ohne Internet ist das Tauschen so ja nicht möglich. Außerdem verbreiten sich Erfahrungen von solchen Tauschbörsen auch übers Internet – durch Foren und/oder Blogs und ziehen neue Mitglieder an.
(2 Lose)

Charly ist folgender Meinung: Eine sehr hohe,da man über das Internet Deutschlandweit und auch über die Grenze hinaus mehr Menschen erreicht wie nur lokal.
(1 Los)

peterabc ist folgender Auffassung: Eine sehr große. Ohne Internet würden sich Tauschbörsen kaum weiterentwickeln.
(1 Los)

Wowka ist folgender Auffassung: Eine sehr wichtige! Mithilfe von sozialen Netzwerken kann man sehr schnell und kostengünstig große Interessengruppen erreichen. Mit Smartphones und dem ständigen „online sein“, kann man zudem unheimlich schnell kommunizieren und kurzfristig reagieren. Das sind zum einen Aspekte, welche das Tauschen an sich attraktiver machen. Darüber hinaus werden Informationen und Meinungen rasend schnell verbreitet und können unter Umständen große Massen bewegen.

Übersicht aller Fragen und Antworten:

  1. Sharing Economy – Tauschen statt Besitzen: Ein neuer Trend in Deutschland und auch weltweit. Ist dies ein Weg in eine neue ressourcenschonende Konsumkultur? Welchen Standpunkt vertrittst Du?
  2. Denkst Du, dass Tauschbörsen Potential besitzen um das Freizeit-Konsumverhalten der Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen?
  3. Warum entwickeln sich Tauschbörsen aktuell so gut? Warum nicht schon viel früher?
  4. Welche Rolle spielt das Internet bei der Verbreitung von Tauschbörsen?
  5. Welchen Stellenwert spielt das Thema nachhaltiger Konsum bzw. Ressourcen schonen in Deinem Privatleben?
  6. Was kann die Freizeitwirtschaft tun um Tauschbörsen besser zu fördern?
  7. Welche Rahmenbedingungen könnten, z.B. von der Politik, geschaffen werden, damit sich noch mehr Menschen von Tauschbörsen angesprochen fühlen und auch eine nachhaltige ressourcenschonende Gesellschaft gefördert wird?