Das Windows Phone 7- Mythos oder IPhone Rivale?

Auf den ersten Blick sagt man das kenne ich doch schon vom IPhone, aber eben nur auf den ersten Blick wie man feststellen muss. Die Macher aus Redmont, haben es geschafft sich mit dieser Art von Betriebssystem für Handys (Smartphone), eindeutig ein Zeichen zu setzen, nämlich ein sehr gutes.

Wenn nun ein Smartphone mit Windows Phone 7 ausgestattet ist und der Start (30 Sek. Minimum) geglückt, hat man als erstes wie vom heimischen PC schon gewohnt die Startseite made by Windows auf dem Display.

Der Start:

Die Startseite ist der zentrale Anlaufpunkt von Windows Phone 7. Sie kann individuell angepasst werden und zeigt Ihnen immer die neuesten Informationen. So wissen Sie sofort, was gerade los ist, was noch ansteht und was Sie vielleicht verpasst haben. Man bedenke das neuer Handys die auf das Microsoft OS ausgelegt sind, von Natur aus ein großes Display haben und sich somit wirklich innovativ und groß repräsentieren.

Das Display und ihre Anzeigen:

Je nach Anwendung zeigen die animierten Live-Kacheln auf der Startseite ungelesene Nachrichten und anstehende Termine, Nachrichten- und Wettermeldungen oder (dank der Windows und XBOX-Live Anbindung) die Spielstände und Neuigkeiten von Ihren Freunden sowie natürlich auch verpasste Anrufe an. Ferner lassen sich im Bereich Termine und Nachrichten dank der Exchange sowie Outlook Kompatibilität wie am heimischen PC bearbeiten und gestalten und verwalten.

Office und mehr…:

Verschieben oder löschen Sie E-Mails stapelweise oder einzeln, und beantworten Sie Einladungen direkt aus dem Posteingang heraus. Die unkomplizierte Kontoeinrichtung ist für Windows Live, Google, Yahoo sowie Web!.de und GMX!, und andere E-Mail-Anbieter verfügbar. Darüber hinaus können Sie mehrere berufliche Microsoft Exchange-Konten nutzen, ohne auch nur eine Einstellung, jenseits der Login-Daten kennen zu müssen.

Zudem können Sie mit OneNote Mobile Notizen wie Einkaufslisten, Stichpunkte aus Besprechungen oder spontane Einfälle (wie eine Liebeserklärung) drahtlos über das Internet synchronisieren und sie sogar mit Audioclips und Bildern versehen, und dann per MMS und/oder SMS versenden. SharePoint Workspace Mobile erleichtert Ihnen die Zusammenarbeit mit Kollegen enorm, wenn Sie unterwegs sind.

Social Networks und andere Beziehungen :

Um gleich beim Bearbeiten zu bleiben. Andere Handys haben ein Adressbuch, Windows Phone 7 dagegen hat den sogenannten Kontakte-Hub. Er ist Ihre soziale Schaltzentrale, mit der Sie immer auf dem Laufenden bleiben. Und somit die neuesten Meldungen und Fotos von Facebook und Windows Live verfolgen. Mit der intuitiven und selbstklärenden Ich-Karte, einer weiteren Innovation, können Sie direkt vom Handy aus Ihren Status und Ihr Profilbild in mehreren sozialen Netzwerken auf einmal ändern. (Facebook, Twitter, My-VZ und andere mit Social-Mobile Anbindung)

Das Internet:

Ja unterwegs ins Internet, kann man mit einem Windows Phone 7 Handy natürlich auch, und das sogar (UMTS und HDSPA vorausgesetzt) mit einer sehr guten bis guten Geschwindigkeit.

Mit dem Internet Explorer Mobile haben Sie das Internet wie schon gesagt unterwegs immer griffbereit. Sie können bis zu sechs Registerkarten (Tabs) öffnen, um schnell zwischen den geöffneten Websites zu wechseln. In der praktischen Adressleiste werden während der Eingabe Adressen vorgeschlagen, und sie kann sogar für Suchvorgänge im Internet genutzt werden.(dieses kennen sie vielleicht schon vom Internet Explorer 8 und 9 Beta aus dem Hause Microsoft, für Ihren heimischen PC).

Natürlich sollte man auch nicht vergessen das Windows Phone 7 auch mit WLAN g und n eine Schnittstelle bereitstellt, mit der man über einen Hot-Spot oder dem heimischen Netzwerk im „Netz“ sein kann.

Die Handymodelle und Ihre Tücken:

Seit dem Start vor gut 2 Wochen, gibt es noch nicht viele Handy-Modelle – Hersteller, die Windows Phone 7 als OS unterstützen, aber es gibt sie.

  • HTC – Mozart
  • Samsung – Omnia 7
  • LG – Optimus
  • HTC – Trophy

Diese Modelle waren / sind nach dem Start von Windows Phone 7 schon verfügbar und werden in Paketen von den Deutschen großen Handy Providern angeboten.

Das Fazit kommt immer zum Schluss:

Microsoft, hat sich die Entwicklung vieles kosten und sich unendlich viel Zeit gelassen, um ein Mobile OS auf den Markt zu bringen, was sich von den anderen weitestgehend in Sachen Funktionalität und Bedienbarkeit unterscheiden möchte, dies schafft es auch in gewissen Bereichen, aber eben nicht in allen und das ist das entscheidende in dieser Liga.

Will man etwas auf den Markt bringen was andere übertrumpfen und um Längen voraus sein soll, darf man nicht am falschen Ende sparen und versuchen sich nur auf ein Ziel zu konzentrieren sondern muss alle Aspekte eines Produktes abschätzen.

Was die Konkurrenzfähigkeit mit Apples IPhone angeht, so sei gesagt Microsoft hat zum Gegenschlag ausgeholt und in mancher Hinsicht auch getroffen, aber versenkt leider nicht, trotz der von so vielen Apple Usern vermissten Flash Unterstützung und des Multitaskings (ohne Update)-Feature, ist Apple immer noch unangefochten die Nummer 1 unter den Smartphones. Aber das Update von Microsoft soll noch dieses Jahr kommen und einige Erweiterungen und Neuerungen bringen auf die sich Apple gefasst machen sollte, wollen sie keine Breitseite erhaschen und untergehen.