Nette Tauschbörse mit einem einmaligen Angebot an DVDs und Blu-rays.

Viel Licht und viel Schatten

Also gut, hier ist mein Erfahrungsbericht. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich nur das wiedergebe, was mir aus meiner Sicht so aufgefallen ist. Ich weiß, dass viele Mitglieder das anders sehen werden. Auch ihr werdet in vielen Punkten wohl nicht mit mir übereinstimmen, aber vielleicht trägt meine Sicht der Dinge ja dennoch etwas bei und ist hilfreich.

Zuerst einmal möchte ich mal das Positive an swapy hervorheben. Sowohl die Aufmachung wie auch die Handhabung sind wirklich gut gelungen. Optisch ist swapy sehr übersichtlich gestaltet und ich kann schnell das Sortiment finden, dass ich in der Regel suche – Bücher und Filme. Ebenfalls sehr gut ist die Tatsache, dass man die Taler erst dann gut geschrieben bekommt, wenn der Empfänger den Erhalt des angeforderten Artikels bestätigt. Auf diese Art und Weise kann man so zahlreichen Betrügern Einhalt gebieten. Bei anderen Tauschbörsen ist das oftmals nicht der Fall. Dort werden Artikel zum Tauschen eingestellt und die Tickets sofort nach Bestätigung des Tausches dem Anbieten gut geschrieben. Ob dieser dann auch tatsächlich verschickt oder die so ergaunerten Tickets einfach für sich ausgibt, weiß man als Anforderer natürlich nicht. Bei der bei swapy geltenden Handhabung hingegen, würde solch ein Talerbetrug erst gar keinen Sinn machen.

Ebenfalls positiv hervorzuheben ist das wirklich absolut klasse Angebot im Bereich Film. Ich kenne keine Tauschbörse, bei der solche Angebote für so faire Preise zu finden sind. Allerdings, und jetzt komme ich zu den negativen Sachen, sind die Angebote für mich im Bereich Buch, absolut unterdurchschnittlich. Wer wie ich gerne SF/Fantasy und Thriller liest wird bei swapy nur selten fündig werden. Natürlich liegt das nicht an swapy selbst, sondern an den Mitgliedern, die sich wohl nicht so sehr für diesen Bereich begeistern können.

Und damit komme ich zum nächsten Punkt der mir negativ auffällt. Die Mitglieder sind in der Regel zwar alle sehr freundlich und auch hilfsbereit, aber nach meinem Empfinden engagieren sich die wirklich aktiven Mitglieder hauptsächlich im Bereich Film – was auch das sehr gute Angebot dort erklärt. Für mich (!!!) schaut es so aus, dass diese Mitglieder die bei weitem überwiegende Anzahl von Talern auf ihren Konten verbuchen und auch nur bereit sind, diese fast ausschließlich für Filme wieder auszugeben. Jemand wie ich, der nur eine kleine Anzahl von nicht allzu aktuellen Filmen anbieten kann, hat so fast keine Chance mehr an Taler zu gelangen. Warum auch sollte man ältere Filme ertauschen, wenn auch ganz neue angeboten werden?

Ich mache den Filmtauschern definitiv keinen Vorwurf, denn für ihre Taler haben sie gute Waren angeboten und sind mit Tauschen dafür belohnt worden. Dennoch finde ich es sehr bedenklich, wenn sich eine große Anzahl von Tickets bei einer relativ kleinen Gruppe von Mitgliedern ansammelt. Allein ein Blick in das Forum, Thread –Wieviel Taler habt ihr-, zeigt wo die Tickets in der Regel zu finden sind – nämlich immer bei den Gleichen.

Bei mir hat sich daher bei swapy sehr schnell das Gefühl –außen vor zu sein- eingestellt. Das ist frustrierend und macht daher auf Dauer auch keinen Spaß mehr. Ich weiß, dass ich nicht die einzige bin die so denkt. Auf anderen Tauschbörsen habe ich einige wiedergetroffen, die ebenfalls von swapy enttäuscht waren und sich deshalb von hier zurückgezogen haben. Man kann es sich jetzt leicht machen und sagen: „Dann stell doch Artikel ein die nachgefragt sind, dann hast du keine Probleme hier.“ Aber das wäre wirklich zu einfach und würde dem Problem auch nicht gerecht. Das ich keinen Schrott (oder Sachen die keiner haben will) einstelle beweist die Tatsache, dass ich manchen Artikel (den ich hier nicht vertauscht bekommen habe) problemlos auf einer anderen Tauschbörse vertauschen konnte. Nur waren es halt keine Filme – und nur diese scheinen hier auf swapy wirklich zu laufen.

Wünsche für die Zukunft:
– Ein besseres Angebot im Bereich Buch (besonders im SF/Fantasy und Thriller)
– Nicht nur mehr Mitglieder, sondern mehr aktive Mitglieder
– mehr Möglichkeiten und vor allen Dingen ein breiteres Spektrum um zusätzlich an Taler zu gelangen (wie zum Beispiel diesen Erfahrungsbericht). Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Taler geschenkt bekommen möchte, sondern durchaus bereit bin auch etwas dafür zu machen.

Abschließende Bemerkung zu meinem Erfahrungsbericht:
Ich gehe davon aus, dass ihr nicht nur Lobhuddeleien hören möchtet, sondern wirklich daran interessiert seid, euch alle Formen der Kritik anzuhören. Ich „liebe“ Tauschbörsen und auch swapy liegt mir am Herzen – auch wenn ich momentan alles anderes als glücklich hier bin. Auch wenn ich viel zu meckern habe und ihr vermutlich vieles davon aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, habe ich nur das wiedergegeben, was mir persönlich aufgefallen ist und was ich empfinde – und das absolut ehrlich.

Erfahrungsbericht von Mory

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

  1. http://blog.swapy.de/01/12/2014/swapy-die-tauschboerse/
  2. http://blog.swapy.de/02/12/2014/erfahrungsbericht-swapy-eine-tauschboerse-mit-style/
  3. http://blog.swapy.de/03/12/2014/erfahrungsbericht-tauschplattform-swapy-aus-meiner-sicht/
  4. http://blog.swapy.de/04/12/2014/die-tauschboerse-mit-tauschstabilitaet/
  5. http://blog.swapy.de/05/12/2014/swapy-ist-fuer-mich-die-tauschboerse-2-0/
  6. http://blog.swapy.de/06/12/2014/swapy-macht-spass/
  7. http://blog.swapy.de/07/12/2014/meine-erfahrungen-mit-der-tauschboerse-swapy-de/
  8. http://blog.swapy.de/08/12/2014/meine-bisherigen-erfahrungen-mit-swapy/
  9. http://blog.swapy.de/09/12/2014/wie-ich-lernte-swapy-zu-lieben/
  10. http://blog.swapy.de/10/12/2014/aus-dem-tagebuch-eines-suechtigen/
  11. http://blog.swapy.de/11/12/2014/swapy-das-ist-tauschen-mit-suchtgefahr/
  12. http://blog.swapy.de/12/12/2014/wir-ham-noch-lange-nicht-genug/
  13. http://blog.swapy.de/15/12/2014/swapy-de-wichtiger-bestandteil-meines-hobbys/
  14. http://blog.swapy.de/16/12/2014/swapy-die-tauschboerse-der-naechsten-generation/
  15. http://blog.swapy.de/16/12/2014/eine-welt-ohne-swapy/

 

Eine Welt ohne swapy…

Da sitz ich nun, ich armer Thor,
und sollte etwas schreiben,
stell mir ne Welt ohne swapy vor,
ne, lass ich lieber bleiben…

Tja, Freunde…das wollen wir wirklich nicht. Eine Welt, ohne unsere geliebte Tauschbörse. Das wäre gleich mal gar nichts…deswegen versuche ich jetzt einfach mal zu beschreiben, was „swapy“ für mich persönlich ist.

Damit komme ich gleich zum ersten Satz, der swapy beschreiben soll.

Dazu ist es interessant zu wissen, wie man den Begriff „Sucht“ definiert. Sucht ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Abhängigkeit von einer Substanz oder einem Verhalten*
*Quelle Caritas

Und was sagt uns das? swapy ist Sucht!!

Mal ganz ehrlich. Wie oft schauen die „harten“ Swapyrianer hier auf die Seite? Wenn sie es genauso tun, wie ich, dürfte das mindestens einmal stündlich sein. Bei vielen vermute ich sogar noch mehr.

Warum ist das so?

swapy ist nicht einfach nur eine Tauschbörse, in der die Mitglieder ihre Dinge einstellen und ohne jeglichen Kontakt steril getauscht wird. Hier wird gefeilscht, gezockt und zwischen der Tauschgemeinde sind sogar Freundschaften entstanden. Ich grüße hier ganz besonders meine „nordischen“ Freunde, ohne die swapy nur halb so viel Spaß machen würde. Auch, wenn sie vollkommen ahnungslos im Thema Fußball durch die Welt wandern, möchte ich sie nicht mehr missen. Außerdem sind sie nicht alleine, auch die Hessen unter uns haben keinen Plan vom runden Leder…aber das nur am Rande. ;-)

Spaß beiseite…natürlich sind die „Fußballer“ hier bei swapy eine besonders verrückte Truppe, aber auch andere Interessens-Genossen haben sich hier schon gefunden und rege Erfahrungen ausgetauscht. Sogar Gartentipps und Grillrezepte machen hier die Runde…das soll uns mal einer nachmachen.

Dieser Zusammenhalt wird nicht zuletzt auch durch zahlreiche Wettbewerbe erreicht, die uns die Macher von swapy zur Verfügung stellen.

Noch mehr aber durch Gewinnspiele und Wettbewerbe, die von den Mitgliedern von swapy in regelmäßigen Abständen in Eigenregie durchgeführt werden. Was kann es für eine Seite schöneres geben, als Mitglieder, die neben den regen Tauschgeschägten ein derartiges Engagement an den Tag legen und so eine Gemeinschaft fördern, die weit über eine Tauschbörse hinausgeht. Und übrigens auch über geografische Grenzen. Es gibt in swapy jede Menge Mitglieder aus unserem Nachbarland Österreich, die sich nicht nur integriert, sondern als äußerst tolle zuverlässige Tauschpartner etabliert haben.

Womit wir beim nächsten Punkt wären. Ich selbst habe in meiner Zeit, in der ich in swapy unterwegs bin ganze zwei negative Fälle von unzuverlässigen Tauschpartnern erlebt. Und das in mehreren Jahren….auch das ist einzigartig, nein…ich möchte es sogar als großartig bezeichnen.

Natürlich gibt es in einer wachsenden Community auch immer wieder Einwände, wie „nichts los“, „zu wenige Mitglieder“, „hier tauschen immer die Gleichen“ und so weiter und so fort…

Aber Freunde des gepflegten Tauschens…ist das wichtig? Ist es nicht wichtiger, dass die Qualität stimmt. Was nützen mir 10.000 Artikel, wenn 9900 davon Schrott sind?

Bei swapy stimmt das Angebot, was aber noch viel wichtiger ist, der verlangte Gegenwert. Es werden keine horrenden Forderungen gestellt, sondern fair und ohne jeglichen Anflug von Gier getauscht. Das ist die Basis für frustfreies Tauschen und macht swapy zu der besonderen Tauschbörse, die sie im Lauf der Zeit geworden ist. Getreu dem Grundsatz „Geben ist seliger denn nehmen“

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass von mir verdiente Taler nur selten den Boden meins Geldsäckels erreichen, weil sie vorher schon wieder ausgegeben werden.

Die neuen Funktionen von swapy finde ich insgesamt sehr gut und nutze gerade die Filterfunktion sehr rege. Die Filter finde ich super gelöst und sauber programmiert.

Genauso verhält es sich mit der Wunschliste. Insgesamt gefällt es mir, dass sich die Betreiber bei der Erfüllung der Nutzerwünsche auch Gedanken um die komfortabelste Lösung machen. Außerdem werden die Nutzer in Form von “Beta-Tests“ mit einbezogen.

Bleibt die Frage….Quo Vadis, swapy?

Der Feind des Guten ist das Bessere…

Natürlich hat auch ein alter Hase wie ich auch einige Dinge, die ihm auf dem Herzen liegen und einige „Verbesserungsvorschläge“.

Meiner Meinung nach gehören alle neu eingestellten Artikel auf die Startseite. Gerade der Bereich „Alles mögliche“ wird zu sehr vernachlässigt, ist aber in anderen Tauschbörsen ein stark frequentiertes Angebot. Man sollte hier nicht die Damenwelt vergessen, die eine riesige Freude am stöbern und tauschen hat. Der Schlüssel zu mehr Wachstum ist es, die “Frauen-Quote“ zu erhöhen.

swapy wird von vielen Mitgliedern als zu „filmlastig“ gesehen, das ist wohl auch wahr. Erst, wenn alle anderen Bereiche mehr Beachtung finden, wird sich langfristig etwas daran ändern und swapy wird wachsen.

Desweiteren wünsche ich mir etwas genauere Angaben seitens der Betreiber von swapy, wo die Reise planungstechnisch hingehen soll. Laut den „Swapyrianern“ ist swapy erst zu einem geringen Prozentsatz fertig gestellt und viele Dinge sind noch in Planung….warum also nicht die Community mit einbeziehen. Es gibt sicherlich viele Freiwillige, die hier mit Hand anlegen würden.

Auch nach Jahren ist mir noch nicht richtig klar, wie weit Textbeiträge in Forum und Blog wichtig sind. Hier wünsche ich mir eine klarere Ansage.

Letztendlich ist swapy das, was wir daraus machen. Dabei kommt es nicht darauf an, dass wir 100.000 Artikel haben. Es kommt darauf an, tolle Artikel zu fairen “Preisen“ zu haben.Und da macht swapy keine Tauschbörse etwas vor. Somit ist unsere Tauschbörse das, was wir am Ende des Tages doch alle wollen.

Dennoch, warum sollte man etwas gutes nicht noch besser machen wollen…und dieser Wettbewerb mit den Erfahrungsberichten ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Dafür vielen Dank.

Wie ich die Mädels und Jungs um swapy kenne, basteln sie weiter unermüdlich an unser aller Lieblingstauschbörse und tun im Moment genau das. Helfen wir Ihnen dabei, indem wir fleißig mitarbeiten und tauschen und feilschen, was das Zeug hält.

In diesem Sinne…grüßt euch euer Siggi

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Swapy, die Tauschbörse der nächsten Generation

Swapy, das ist Spaß am Tauschen, an einer lustigen Community und an der Jagd nach Bonuspunkten und Trophäen – halt Tauschen der nächsten Generation oder auch — die Tauschbörse 2.0 –!

Ich kam damals zu Swapy, war noch das alte Swapy, durch die Suche nach einem Spiel. Konnte es nirgends bekommen :-(. Dann gab ich die EAN bei Google ein, und siehe da, Swapy erschien :-)! Ich konnte es kaum fassen, erstens, daß eine zum einen noch relativ kleine Tauschbörse so etwas anzubieten hatte, zu anderen, daß Google darauf aufmerksam wurde. Es gibt große Verkaufsplattformen, deren Artikel findet man garnicht oder erst nach 10 Seiten bei Google. Ich natürlich gleich angemeldet, Sachen eingestellt und nach kurzer Zeit hatte ich meine Taler für mein Spiel zusammen! Was war ich happy, als ich es in Händen hielt :-))))!!! Machte dann noch einige Tauschgeschäfte, manchmal wurden auch Nichtmitglieder auf mich aufmerksam, die hatten wie ich bei Google nach einem nicht zu bekommenden Artikel gesucht und waren dann auf Swapy und dann auf mich gekommen. Auch heute noch, beim neuen Swapy (das ja nun leider im Moment nur ein winziges Pünktlein in der Tausch-/Verkaufsplattformen Landschaft darstellt) ist Swapy bei Google immer vorn mit bei, wie so ein kleiner “Naseweis”, der sich nach vorne drängelt :-). Ein Pfund, mit dem man wuchern kann, wie ich denke! Geht natürlich nur dann, wenn Artikel einzeln mit korrektem Titel und EAN eingestellt werden!
Tja, und dann auf einmal hieß es, daß bei Swapy ein schlimmer Bug sein Unwesen treibt und daß Swapy für eine kurze Zeit vom Netz genommen werden muß … Aus der kurzen Zeit wurde dann eine immer längere Zeit, es ging längst nicht mehr darum nur den Bug zu beseitigen, Swapy sollte die Tauschbörse 2.0 werden. Der Preis dafür war gewaltig, viele der Mitglieder, auch der alteingesessenen, verschwanden, aus einst stolzen ca. 11.000 Mitgliedern wurden ca. 800 …
Ich bin auch nach ca. 1 Jahr erst wieder aktiv geworden, als ich Wowkas Aufruf mit den Jahreszielen in meiner Post vorfand. Da dachte ich, naja, zumindest artikelmäßig kann ich meinen Anteil dazu beitragen :-) … Ich stöberte durch das Artikelangebot und fand gleich ein paar Sachen, die ich gerne hätte.
Seitdem bin ich wieder hier und ganz begeistert von dem neuen Swapy und sogar aktiver Forums-Teilnehmer, was ich noch auf keiner Plattform je war! Werde auch weiterhin “unbequem” für einige Forumsteilnehmer bleiben, nur dadurch wird evtl. etwas bewegt, wenn alle im “gleichen Chor” singen, das bringt überhaupt nichts. Verbesserungen gibt’s nun mal nur durch konstruktive Kritik, da war schon immer so ;-)!
Hier gibt es Bonuspunkte, da gibt es Trophäen, dort bimmelt was, wenn man mal wieder was erreicht hat … toll! … Swapy ist wirklich die Tauschbörse 2.0 geworden, Tauschen der nächsten Generation hat hier seinen Einzug gehalten!
Jetzt heißt es nach vorne zu schauen, Mitglieder müssen her, und die bekommt man nur, wenn man ein reichhaltiges, verschiedenartiges und sauber eingestelltes Artikelangebot bietet. Im Forum sagte darauf ein Mitglied, daß es schon reicht, wenn potentielle Neulinge sehen, daß hier viel getauscht wird. Die Antwort, wo man sieht, was und wieviel hier so täglich “umgesetzt” wird, blieb er mir allerdings schuldig… Es sei mal dahingestellt, ob es Neulinge anlockt, wenn gefühlt immer dieselbe Art von Artikeln zwischen gefühlt immer denselben Leuten hin- und hergeschoben werden, man muß zumindest mal auf der Startseite die letzten Tauschvorgänge sehen, daß man sich ein Bild davon machen kann, was hier los ist!

Wie oft wird hier getauscht?

Zu welchen Talerpreisen?

Was wird hier getauscht?

(evtl. Wer war der Anbieter?)

Das ist übrigens mein erster und wichtigster Wunsch für die Zukunft!

Schön wäre außerdem:

2. Einführung des Zustandsmerkmals “sehr gut”! Es gibt wirklich keine Plattform, die ich kenne, die das nicht hat! Ich muß dann ständig “gebraucht” wählen und dann “sehr gut” reinschreiben. Zwischen “wie neu” und “gut” ist einfach ein zu großer Abstand. Die meisten Artikel, die man hat, erfüllen “sehr gut” denke ich.

3. Swapy lebt von einer geselligen Community, warum bitte den Punkt “Mitglieder” verschämt ganz unten beim Impressum? Gerade bei Swapy gehört so etwas auf die Startseite in die Headline! Vieleicht noch etwas schöner, wie ich es mal im Forum unter “Mitgliederstatistik” vorgeschlagen hatte.

4. Die Plattform Swapy ist erwachsen geworden, ich hoffe das Tauschen auf ihr wird es auch bald! Bitte kein Tauschen mehr wie auf “Flohmarkt-Tauschbörsen” mit irgenwelchen “angestaubten Konvoluten” ;-) … Hitflip und Tauschticket haben es vorgemacht, wie professionelles Tauschen aussehen kann, Artikel werden einzeln mit korrektem Zustand und Bild anhand ihrer EAN eingestellt. Das entfaltet dann über Suchmaschinen auch eine Werbe-Wirkung nach außen, die zudem noch kostenlos ist. Ich weiß, auf beiden herrscht inzwischen Inflation, das hat aber nichts mit den Einstellrichtlinien (abgesehen von den Richtlinien zur Preisfestsetzung) zu tun. Da waren beide Wegbereiter und hatten sich schnell von den unzähligen Amateur-Tauschbörsen (übrigens die älteste deutsche Tauschbörse ist immer auf dem “Flohmarkt-Status” geblieben, ich weiß noch nicht einmal mehr ihren Namen, das sagt einiges über ihre Bedeutung) abgegrenzt. Und beide hatten ihre absolute Blütezeit (Hitflip hatte seine Fühler schon Richtung England ausgestreckt), Swapy hat die noch vor sich :-)!

5. In ferner Zukunft, falls sich Swapy zum neuen Markführer mausert, das Einstell- und Zuteilungssystem von Hitflip. Artikel werden mit ihren Zuständen wie bei Amazon alle unter ihren jeweiligen EANs eingestellt, der günstigste Artikel ist dann zuoberst, der teuerste zuunterst. Man greift etweder ganz klassisch sofort zu oder, wenn ein Artikel im Moment vergriffen ist, wünscht man sich dann den Artikel der jeweiligen EAN mit Mindestzustand und Höchsttalerzahl. Sollte so ein Artikel, der die Wunschkriterien erfüllt, eingestellt werden, kommt automatisch die Zuteilung. Genial war das damals, alle die von Hitflip damals weg sind, trauern dem noch heute nach … schnief …

So das war’s von meiner Seite! Ist doch länger geworden, als ich eigentlich wollte! Swapy macht halt süchtig :-)

In diesem Sinne …

Euer Swapyphant

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Swapy.de – Wichtiger Bestandteil meines Hobbys

Swapy.de ermöglicht mir mein Hobby ohne großen Geldeinsatz zu realisieren und meine Filmsammlung zu vergrößern.
Hallo zusammen,
ich bin Blu Ray Sammler durch und durch, Seiten wie Swapy.de sind da eine sehr gute Anlaufstelle für mich, um an neue Filme ohne Geldaufwand zu kommen. Den bei über 900 Blu Ray´s ist immer mal was dabei was man wieder vertauschen kann, um dann mit den eingenommenen Taler etwas Neues ins Haus zu holen.

Ich muss zugeben, Swapy war nicht immer erste Wahl für mich, ich bin auch auf anderen Tauschseiten unterwegs, auf denen gefühlt mehr los ist. Je länger hier allerdings so gute Arbeit vom Team geleistet wird und je größer die Swapy-Comunity wird, je mehr werde ich hier vorbei schauen, denn die Seite ist im Großen und Ganzen wirklich gut! Und man merkt, dass hier immer mehr Mitglieder unterwegs sind, denn das Angebot wird immer größer und qualitativ hochwertiger. Gerade in den letzten Tagen habe ich wirklich gute Blu Ray´s ertauschen können, die bei anderen Seiten noch nicht im Angebot waren.

Nun mal ein paar Worte zu der Seite Swapy.de aus meiner Sicht.
Meiner Meinung nach wurde hier das Thema  “Tauschen” einfach und sicher umgesetzt.  Das Produkt einstellen klappt schnell und einfach.  Über EAN und Amazon Asin die Tauschartikel einzustellen ist einfach die beste Lösung. Genauso gut klappt das Ganze bei der Gestaltung der eigenen Wunschliste. Die Datenbank ist riesig und fast jeder Film den ich einstellen will, wird vom System erkannt. Bei der Artikelbeschreibung gibt es genügend Möglichkeiten, seine Ware ausreichend zu beschreiben.

Anfordern klappt ebenfalls gut. Außerdem finde ich es vernünftig, dass der Anbieter die Taler erst gutgeschrieben bekommt, wenn das Tauschgut beim Empfänger angekommen ist. So wird dem Betrug ein wenig vorgebeugt.

Die einzelnen Punkte die zum Tausch dazu gehören (einstellen, anfordern, bestätigen und bewerten) sind immer gut beschrieben und man findet sich gut zurecht.

Das ganze System mit dem Rangaufstieg, Bonuspunkten und Erfolgen ist eine gelungene Abwechslung die gleichzeitig motiviert wie auch begeistert.

Auch im Forum kann man sich schnell zu Recht finden, Hier wurde ich recht schnell und freundlich aufgenommen.

Letzten Endes ist eine Tauschseite so gut wie sein Team und seine User. Technisch ist Swapy voll auf der Höhe (und es wird ja anscheinend weiter an Verbesserungen gearbeitet).
Mit den Usern hatte ich hier auch noch nie Probleme. Jeder Tauschvorgang ist vernünftig über die Bühne gegangen.

Einer noch besseren Zukunft steht also nichts mehr im Wege…

Zum Abschluss wünsche ich dem Swapy Team weiterhin so ein glückliches Händchen beim Gestalten der Seite. Der größte Wunsch, von dem wir alles etwas haben ist, dass noch jede Menge tauschbegeisterte Menschen den weg auf Swapy.de finden!
Grüß
Dennis Reimann
pulp-club

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Wir ham’ noch lange nicht genug

swapy.de ist aus meiner Sicht die beste kostenlose Mitmach-Tauschbörse mit einem stabilen Talerkurs und vielen netten Mitgliedern.

Es ist jetzt gut 18 Monate her als ich mir über Google eine alternative gegenüber dem Verkaufen auf Auktionshäusern gesucht habe, da durch den Verkauf oftmals weniger Geld übrig bleibt um sich einen Neuen Film oder ein Neues Buch kaufen zu können.
Da stieß ich natürlich auch auf swapy.de und habe die Tauschbörse als Gast über 1 Woche beobachtet, fleißig im Forum mit gelesen und mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht ob Tauschen besser ist, als das Verkaufen, um sich was Neues leisten zu können.
Am Tag meiner Anmeldung stand die Entscheidung in mir fest nur noch zu tauschen und ich habe fleißig angefangen einzustellen.
Die Anforderungen kamen dann ganz schnell am laufenden Band und mit jeder Anforderung wuchs auch meine Motivation jeden Monat in der Liste “Tauscher des Monats ” zu stehen.

Die Aufgaben unter Myswapy, welche noch offen sind, sind klar und gut strukturiert, so dass nichts vergessen werden kann.
Anfangs hat mich nur verwirrt, dass ich meinen ersten Taler erhielt, aber keine Bewertung für mich sichtbar war. An dem Punkt könnte man vielleicht ändern das Bewertungen auch sichtbar sind ohne Gegenbewertung?
Wurde von Neulingen nach dem Tausch schon oft gefragt, ob auch alles OK wäre, da ich ja noch nicht bewertet hätte.

Klasse ist auch, dass man per Benachrichtigung informiert wird, wenn sich der Preis eines Artikels auf dem Merkzettel geändert hat, oder die gewünschten Artikel von einem anderen Nutzer angefordert wurden.

Diese geniale Tauschbörse, die einem sehr viele Möglichkeiten und Features bietet, wie sich zum Beispiel mit anderen Mitgliedern zu befreunden, in dem man Ihnen eine Freundschaftsanfrage sendet. Habe dadurch viele Menschen kennen gelernt, mit denen ich auch oft privat auf swapy schreibe, wo durch echte Freundschaften entstanden sind.

Im Herbst 2013 war es nun endlich auch möglich eine Altersverifizierung über die Deutsche Post durchführen zu lassen um auch 18er Artikel ertauschen zu können.

Anfang eines jeden Jahres werden rückwirkend die aktivsten Mitglieder belohnt über die Auszeichnungen mit Sach- und Talerpreisen. Aktivität wird bei swapy.de groß angerechnet und immer belohnt, da es eine reine Mitmach-Tauschbörse ist.

In regelmäßigen Zeitabständen bieten die Betreiber den Mitgliedern an, sich über Erfahrungsberichte und Textwettbewerbe die heiß begehrten Taler zu verdienen, beziehungsweise werden auch mal mit einem Amazon-Gutschein belohnt.

Seit 2014 haben die Mitglieder auch die Möglichkeit anders herum zu tauschen ohne Artikel einzustellen, in dem sie sich die Wunschliste der anderen Mitglieder ansehen und Artikel  über einen Tausch “unterjubeln”, die Diese sich wünschen. Was selbstverständlich nur möglich ist wenn die benötigten Taler dafür auch vorhanden sind.

Im Sommer 2014 litt swapy unter extremen Systemausfällen und Abstürzen, sowie extrem langen Ladezeiten, wodurch leider auch viele Mitglieder abgesprungen sind und auf andere Tauschbörsen ausgewichen sind.
Die Fehler sind aber seit August behoben, sodass die Mitgliederzahlen und eingestellte Artikel langsam wieder zunehmen.

Pro:

    • Nette hilfsbereite Mitglieder
    • Artikel unterjubeln

Keine Chance für Betrüger, da Taler erst gut geschrieben wird wenn der Erhalt des Artikels bestätigt wurde

Kontra:

  • noch wenige Mitglieder, gegenüber anderen Tauschbörsen
  • kleines, aber dafür übersichtliches Angebot an Tauschobjekten

Fazit: Wir haben hier als Gemeinschaft schon viel erreicht, vieles ist noch im Aufbau und braucht die Unterstützung  der Mitglieder. „Wir ham’ noch lange nicht genug”. Das ist erst der Anfang und noch lange nicht das Ende von swapy.de

Wünsche: Mehr Bereitschaft der Mitglieder zur Teilnahme an Taler- und Textwettbewerben

Ein Erfahrungsbericht von dem Neuling des Jahres 2013 -> Charly

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Swapy – Das ist Tauschen mit Suchtgefahr!

Die beste Tauschbörse aller Zeiten

Für mich ist es einfach die beste Tauschbörse die es gibt.
Klar war ich auch mal eine Zeit-lang sehr gefrustet, besonders mit den Ladezeiten und den Abstürzen, da bin ich fast Wahnsinnig geworden. Das Problem ist ja nun zum Glück behoben worden, und jetzt funzt die Seite ja wieder Perfekt, dafür ein großes Lob. Danke
Seit dem ich hier dabei bin, hat sich die Seite um einiges zum Positiven einwickelt,
außer bei der Bewertungsabgabe, die fand ich auf der alten Seite besser, dazu aber später
bei Verbesserungen in der Zukunft mehr.

Was mir sehr gut gefällt ist die Wunschlisten-Funktion, wo ich einige meiner Wünsche erfüllt
bekommen habe. (Das war das Beste was hier eingeführt worden ist.)
Und die Erreichung von verschiedenen Erfolgen ist auch eine tolle Sache.
Auch positiv ist das man keine Taler für Anmeldung usw .kostenlos bekommt, und man mit 0 Talern anfangen muss, dafür gibt es ja genug Chancen an Taler zu kommen.
(würde ich auch so in Zukunft so beibehalten)
Taler kann man hier ganz leicht verdienen, mit Artikel einstellen oder zB. bei diversen Gewinnspielen, beste Beispiel ist dieses Gewinnspiel, hier hat man 1 Taler schon sicher, auch wenn man den letzten Platz macht. Und nicht zu vergessen, das die Seite ja auch noch kostenlos für uns ist, und immer bei Problemen schnell geholfen wird.
Dafür auch nochmal ein großes Lob . Vielen Dank.
Weiter so.

Wünsche für die Zukunft:

Da fällt mir spontan ein.

1.Verbesserung der Bewertung.
Damit meine ich das Gegenbewerten, es wird oft das Gegenbewerten vergessen besonders von Neulingen. (dann muss man immer nach hacken)
Wenn ich mich noch recht erinnern kann, musste man früher erst gegen bewerten,
bevor man auf der Seite irgendwas machen konnte. Vielleicht kann man das wieder einführen.

2.Beim Adressen-Etikett den Artikel mit drauf. Das ist nur bei vielen Anforderungen hilfreich. Dann muss man nicht immer wieder auf dem Laptop schauen wer was hatte, sondern nur aufs Etikett.

3. Viele neue Tauschwillige Mitglieder.
So das war’s von mir, bin ja nicht gerade der Schreiberling, aber für ‘n letzten Platz dürfte es langen. Tauschen ist halt doch leichter als Schreiben.

Gruß Martin (karlson88) (Tauscher des Jahres 2013)

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

 

Aus dem Tagebuch eines Süchtigen!

Swapy ist nicht nur eine Tauschbörse, sie ist ein Treffpunkt von Gleichgesinnten!

Bitte mit Augenzwinkern lesen ;-)

Es war ein regnerischer Tag (Sonntag, 14.04.2013), die Laune dementsprechend schlecht, die Tauschbörse die ich regelmäßig besuchte am Ende, was soll ich euch sagen, es war nicht gerade ein guter Tag! Einige Tage zuvor bekam ich von einem jahrelangen Tauschgefährten die Information das sich was “Großes” ereignet am Tauschhimmel, wo auch wir Österreicher gerne gesehen sind! Ich war skeptisch bzw. die Trauer durch den Verlust meiner geliebten Tauschbörse noch allgegenwärtig! Dennoch wagte ich einen Blick auf die Tauschbörse Swapy, meine erste Handlung war der Griff zu einer Sonnenbrille da der Aufbau so wunderbar farbenfroh, leuchtend, intensiv und einladend war! Ich schaffte es an diesem Tag gerade mal mich zu registrieren da dieser Anblick so überwältigend war das ich nicht in der Lage war weitere Schritte zu tätigen! Es dürfte Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Durch meine Schüchternheit war es mir leider nicht möglich die nächsten Monate aktiv teilzunehmen, daher entschloss ich mich dazu es auf einer anderen Tauschbörse zu versuchen! Es waren zwar auch befriedigende Monate auf dieser Börse aber die “Wahre Liebe” blieb im Hinterkopf und ließ sich auch nicht verdrängen! Im September 2013 war es dann so weit, ich habe durch mehrere Transaktionen auf anderen Tauschbörsen ausreichend Selbstvertrauen getankt um mich der “Tauschgöttin Swapy” zu stellen! Es war die richtige Entscheidung, zu Beginn ein Tauschvorgang hier, ein Tauschvorgang da! Doch es blieb nicht dabei, die Erfolge(wirklich ein tolles Feature, man freut sich immer einen zu ergattern) häuften sich, das Verlangen nach Bewertungen(super Idee mit Tauschrängen und Bonuspunkten) und Taler wurde immer größer! Es war der Zeitpunkt gekommen, mir die Tauschsucht einzugestehen! Bevor der Haussegen schief hängt, schaffte ich es mit Hilfe meiner Partnerin, Swapy dosiert zu konsumieren! Es klappte eine Zeitlang gut, doch dann wurde auf Swapy die “GESUCHE” Funktion (Leute die Möglichkeit Wünsche zu erfüllen ist mit Abstand das Geilste, vielen Dank an alle Tauschpartner die mir bereits sehr viele davon erfüllt haben) entwickelt und andere Diener unserer wunderschönen Tauschgöttin boten mir immer mehr Artikel an und förderten dadurch meine Sucht! Die Abhängigkeit wuchs und gelegentliche Aussetzer (die leider ohne Vorwarnung bzw. Ankündigung aufgetreten sind, bin aber nicht böse deswegen) der Website verursachten schweißtreibende und schlaflose Nächte! Ich bemerkte das Suchtverhalten nicht nur bei mir, immer mehr Bekannte Gesichter verirrten sich auf Swapy und sind seitdem regelmäßig online, eine wahre Epidemie scheint auszubrechen, die Zahl der Süchtigen steigt, es ist bis dato noch kein Ende in Sicht und dafür……..möchte ich euch danken! ;-)

Wünsche für die Zukunft:

Also wie ihr in meinem Schreiben feststellen könnt, bin ich mit meiner wunderschönen Tauschgöttin “Swapy” sehr zufrieden und freue mich sehr darauf meinen Tauschweg weiterhin mit ihr zu gehen! Ich finde es toll wie viel Mühe sich die Betreiber in Form von Gewinnspielen (Buli Tippspiel usw.) geben und hoffe das sie es auch so weiterführen, vielen Dank dafür! Ein riesiges Dankeschön auch an die anderen Tauschsüchtigen die es schaffen mit gemeinsamer Kraft die “fairste Tauschbörse” zu erhalten! Dadurch das mein Vertrauen in die Betreiber riesengroß ist, fällt es mir mit Verbesserungsvorschlägen etwas schwer da ihr meiner Meinung nach eigentlich immer wieder tolle Einfälle habt und der Weg weiterhin in die richtige Richtung(Zufriedenheit) geht! Vielleicht wäre es noch möglich beim einstellen von Artikeln direkt zu sehen ob ein anderer Swapyianer diesen aufn Merkzettel oder unter seinen Gesuchen hat! Eine 1:1 Tauschfunktion wäre auch eine Überlegung wert da gerade neue Mitglieder zu Beginn unter Talermangel leiden und so vielleicht schon schneller zu Transaktionen kommen würden, da mir aufgefallen ist das bei vielen Tauschpartner Frust entsteht wenn sie nicht schnell zu Talern bzw. Tauschgeschäften kommen!

Dadurch das Schreiben von Texten nicht unbedingt eine meiner Stärken ist, hoffe ich das es trotzdem meine Freude über Swapy dargestellt hat! Danke für alles, Shorty Five!

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Wie ich lernte Swapy zu lieben

Swapy ist für mich die kleine Revolution der modernen Konsumgesellschaft.

Und nun meine ganz persönliche Rezension :

Als erstes möchte ich erwähnen, dass dies hier die erste Rezension ist die ich bis zum heutigen Tage auf digitales Papier geschmettert habe.
Deshalb bitte ich um Nachsicht wenn alles etwas wirsch zu lesen ist. ( Bin halt nicht der Mann der großen Worte).
Als Mitglied der ersten Stunde von Swapy 2.0 Reload muss ich leider gestehen, dass ich wohl eher nicht zu den aktivsten Mitglied weder beim Tauschen noch im Forum zähle.
Das liegt aber keineswegs am Angebot bei Swapy, sondern eher an meinem persönlichen Film und Buch Geschmack, der sich wohl weit weit weg vom Mainstream Programm befindet :-)
Nichts desto trotz bin ich eigentlich mindestens einmal täglich online um zu schauen was es neues im Angebot und im Forum gibt. Im letztgenanntes bin ich halt auch eher der stille Leser als der große Schreiber.
Dennoch habe ich doch schon den ein oder anderen Film hier ertauscht / vertauscht und konnte mich nicht ein einziges mal beschweren das irgendetwas mal nicht zu 101 Prozent gepasst hätte.
Das spricht natürlich für die zwar nicht so riesige, aber dafür umso grandiosere aktive Community hier auf Swapy die ich nicht mehr missen möchte. Sei es Kommunikation mit Tauschpartnern, Qualität der angeforderten Sachen,  Schnelligkeit beim Versand und Verhandlungen beim Talerpreis. Es war und ist einfach immer 1A mit *** und ich hoffe das es immer so bleiben wird.
Besonders unsere paar sehr aktiven Swapyaner aus dem nahen Ausland möchte ich hier nochmals gesondert erwähnen und loben, da Grade bei Ihnen der Mehraufwand bei den kosten doch enorm ist, und ich es nicht für selbstverständlich sehe wie sie das mit Bravour meistern! Nochmals meine größte Hochachtung dafür!!!

Grade überdenke ich mal so mein Kauf verhalten im Internet, und da fällt es mir wie Schuppen von den Augen, wie ich sehe wie mein Kauf verhalten bei eBay, Amazon usw. von Swapy eingeschränkt wurde bei Sachen die ich nicht unbedingt sofort und jetzt brauche. So gut wie immer schaue ich zuerst bei Swapy nach, und gebe wenn’s nicht im Angebot ist ein Gesuch auf. Diese Neuerung finde ich natürlich auch sehr sinnvoll, ja sogar genial.

Bei all den positiven punkten und nach reiflicher Überlegung will mir einfach kein wirklicher Kritikpunkt einfallen. Ob das nur daran liegen tut das ich wirklich nur TOP Erfahrungen gemacht habe weiß ich nicht. Aber glaube wohl kaum :-)
Auch die Aufmachung und Programmierung der Seite finde ich persönlich wirklich total gut gelungen. Ich habe mich sofort bei allen Modulen sehr gut zu Recht gefunden, und hatte nicht ein einziges Mal die Zornesröte im Gesicht weil irgendwas nicht funktioniert hätte. ( Und ich bin weiß Gott nicht der PC-Profi )
Als einzige wenn auch kleine Verbesserung würde ich es empfinden wenn ihr noch ein kleines Feld einfügen könntet in dem man sehen kann welche Artikel als letztes vertauscht worden sind.
Der Vorschlag kommt allerdings nicht von mir, sondern das habe ich letztens erst im Forum gelesen und fand die Idee auf Anhieb gut und wünschenswert.
Mein Fazit zu Swapy ist jedenfalls zu 110 Prozent positive und ich bin sehr glücklich hier Mitglied sein zu dürfen. Am besten bleibt es so wie es ist und, ihr krempelt nicht allzu viel um. Ich liebe Swapy halt so wie es ist.
Na gut, nette neue ehrliche Mitglieder dürft ihr natürlich sehr gerne an Land ziehen :-) Da haben wir noch ein bissl Mangel dran.
Beste Grüße und ich hoffe ich konnte mich und meine Begeisterung für Swapy und Ihre Betreiber halbwegs zivilisiert zum Ausdruck bringen :-)

Euer Fan rene8888

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Meine bisherigen Erfahrungen mit swapy

Bei swapy ist das Tauschen kostenlos, fair und macht einfach Spaß.

Weil ich ein Filmjunkie bin, habe ich eine riesige Filmkollektion, die ständig wächst. Dank swapy kann ich problemlos Filme hin und her tauschen.

Als die neue swapy-Seite vor über einem Jahr online gegangen ist, kam mir alles etwas überladen vor, weil ich an die alte Seite gewohnt war. Doch nach einigen Minuten hat man sich daran gewöhnt. Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet  und einfach zu navigieren. Die Kategorien sind gut geordnet und leicht zu verstehen.

Die Hauptfunktion versteckt sich hinter dem „Artikel anbieten“-Button. Es ist einfach und funktioniert perfekt. Je genauer man seinen Artikel beschreibt, desto besser ist es für den Interessierten. Keiner will die Katze im Sack kaufen bzw. tauschen. Glücklicherweise konnte ich ausschließlich mit netten und fairen Usern meine Tauschaktionen abschließen. Es sind keine Artikel auf dem Postweg verloren gegangen und ich hoffe es wird so bleiben. Über private Nachrichten kann man schnell und einfach miteinander kommunizieren.

Ich persönlich nutze die Wunschfunktion kaum. Nicht weil sie schlecht ist oder weil sie nicht funktioniert. Sondern, weil es einfach zu unübersichtlich wäre, wenn ich hunderte Filme mir „wünschen“ würde.

Die Suchfunktion ist einfach und funktioniert ohne Probleme. Ich konnte jedenfalls keine Probleme feststellen.

Das Fußball-Tippspiel ist eine nette Idee. Man tippt die Bundesliga-Spiele und misst sich mit seinen Tauschkollegen. Man kann mit Talereinsatz oder auch ohne Talereinsatz mitspielen.

Im Forum ist meistens wenig los, was mich allerdings wenig stört. Ich wüsste auch nicht wie man es verbessern könnte. Zu aktiven Postings kann man wohl keinen zwingen. Echt stark finde ich, dass ab und zu einige Leute ihre hart verdienten Taler unter das Volk bringen, indem sie sich nette kleine Gewinnspiele ausdenken. Wie zum Beispiel ein Fußballergebnis richtig tippen und Taler gewinnen. Vielleicht sollte man diese Leute auch mal irgendwie belohnen und auf der Hauptseite namentlich erwähnen.

Was mich am meisten stört ist, wenn sich Leute beschweren, dass bei swapy wenig los ist. Es liegt doch bei einem selbst die Seite am Leben zu halten. Zuerst muss man sich an die eigene Nase fassen und selbst mehr Artikel zum Tausch einstellen. Nur so kann man andere Leute animieren mehr Artikel einzustellen. Wenn man aber selbst kaum was im Tauschregal stehen hat und auch nichts Neues einstellt, dann sollte man sich nicht über ein mangelndes Angebot beschweren.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass swapy im Grunde gleich bleibt und der Talerkurs so stark bleibt wie er im Moment ist. Natürlich sind kleine Updates hier und da, auch nicht verkehrt.

Ich weiß nicht ob ich den Slogan irgendwo anders schon mal gehört habe. Aber hier passt es einfach optimal: „Swapy ist was DU draus machst“.

Mein Accountname ist rippla.

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de:

Meine Erfahrungen mit der Tauschbörse swapy.de

Ich bin ein großer Fan von swapy,… denn swapy ist anders!

Bei anderen Tauschbörsen habe ich mich angemeldet, meine Artikel eingestellt und auf Benachrichtigungs-E-Mails gewartet. Das ist bei swapy ganz anders!

Hier bin ich täglich (wohl besser gesagt stündlich) online und verfolge das Geschehen auf den Seiten und im Forum.

Die teilweise tagelangen Server-Aussetzer, die letztendlich behoben wurden, haben sich leider wie ein roter Faden durch das erste Halbjahr 2014 gezogen. Es ist für einen swapy-Süchtigen schon schlimm nicht an seinen Stoff zu kommen.

Positiv fällt mir natürlich der wirklich faire Umgang der Mitglieder untereinander und die reelle Preisgestaltung bei den Artikeln auf. Es steht das Tauschen und Ertauschen der Artikel im Vordergrund und nicht die Gewinnoptimierung.

Was natürlich total auffällt ist der stabile Tauschkurs. Hier muss ich nicht 5 Taler für eine schon ältere DVD ausgeben. Auffällig ist aber auch die Passivität vieler Mitglieder… zumal das Mitmachen und Mitgestalten bei dieser Tauschbörse ja ausdrücklich gewünscht ist.
Manchmal habe ich das Gefühl swapy besteht nur aus ca. 30 aktiven Mitgliedern. Aber das wird sich hoffentlich mit der Zeit und zunehmender Mitgliederanzahl zum positiven ändern.

Was ich bei swapy sehr gut finde ist die Gesuche-Liste. Hier wurden mir schon so manche Titel aus meiner Wunschliste zum tauschen angeboten. In diesem Zusammenhang würde ich mir für die Zukunft eine Druckfunktion wünschen, mit der man die Wunschtitel in eine Art Tabelle (mit allen nötigen Informationen wie Titel, Art, EAN und was noch wichtig ist) ausdrucken kann.

Verbesserungsvorschläge:

– Forum: Die Anzahl der aktuell sichtbaren Themen auf 10 – 15 erhöhen. Durch die derzeitige Darstellung von 5 Themen verschwinden viele Themen zu schnell wieder in den Registern.

Bin schon gespannt auf die Neuerungen die hoffentlich bald eingespielt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard (CasinoDice)

Weitere Meinungen über die Tauschbörse swapy.de: